Richtlinie zu sachgemäßem Gebrauch


Allgemeines

Die vorliegende Allgemeine Nutzungsrichtlinie wurde von Virtustream, Inc. („Virtustream“) mit dem Ziel der Förderung der verantwortungsvollen Nutzung der Infrastruktur, Netzwerke, cloudbasierten Angebote, Systeme, Services, Websites, Komponenten und Produkte von Virtustream (zusammen als „Infrastruktur und Services von Virtustream“ bezeichnet) durch unsere Kunden und andere Benutzer der Infrastruktur und Services von Virtustream (zusammen als „Benutzer“ bezeichnet), sowie zur Ermöglichung der Bereitstellung von sicheren und zuverlässigen Services an Benutzer entworfen. Durch die Nutzung der Infrastruktur und Services von Virtustream erklären sich Benutzer mit der Einhaltung dieser Allgemeinen Nutzungsrichtlinie einverstanden. Virtustream behält sich das Recht vor, diese Allgemeine Nutzungsrichtlinie nach eigenem Ermessen jederzeit zu ändern. Diese Änderungen werden bei Bekanntgabe wirksam und es wird von Ihnen erwartet, diese Seite regelmäßig aufzurufen, um sich über eventuelle Änderungen zu informieren, da diese verbindlich sind. Jegliche Nutzung der Infrastruktur und Services von Virtustream nach solchen Änderungen gilt als Zustimmung zu den betroffenen Änderungen.

www.virtustream.com ist eine Website, die vom Unternehmen Virtustream Inc. betrieben wird, das seinen Sitz in Delaware (USA) hat und dessen Firmensitz sich in 4800 Montgomery Lane, Suite 1100, Bethesda, MD 20814, USA befindet.

Aussetzung, Beendigung

Wenn Virtustream feststellt, dass ein Benutzer ein Element dieser Nutzungsrichtlinien verletzt hat, kann Virtustream die Bereitstellung der Infrastruktur und Services von Virtustream für diesen Benutzer aussetzen oder beenden. Bei einem Verstoß gegen die Nutzungsrichtlinien setzt Virtustream den Service im eingeschränktesten Umfang aus, soweit von Virtustream als den Umständen angemessen angesehen, um gegen den vorliegenden Verstoß vorzugehen. Virtustream wird versuchen, den Benutzer vor der Aussetzung des Service bezüglich des Verstoßes gegen die Nutzungsrichtlinien zu benachrichtigen (was per E-Mail oder auf sonstigem Weg geschehen kann), jedoch mit der Maßgabe, dass Virtustream den Service ohne Vorwarnung aussetzen kann, falls Virtustream einen Verstoß gegen geltendes Recht oder eine Verordnung oder eine Aktivität bemerkt, einschließlich, jedoch nicht begrenzt auf einen Verstoß gegen die Nutzungsrichtlinien, durch welche Virtustream straf- und/oder zivilrechtlich zur Verantwortung gezogen werden könnte oder durch welche die Infrastruktur, das Netzwerk oder die Services von Virtustream oder das Eigentum Dritter gefährdet werden könnten. Zu diesen Gefährdungen gehört unter anderem das Risiko der Eintragung einer oder mehrerer IP-Adressen in Blacklists. Virtustream behält es sich vor, solche weiteren Maßnahmen zu ergreifen, die Virtustream den Umständen entsprechend für angemessen hält, um wiederholte Verstöße zu beseitigen oder diesen vorzubeugen, und Virtustream hat für einen etwaigen Schaden, den der Benutzer und/oder Dritte in teilweiser oder vollständiger Konsequenz von Virtustreams Geltendmachung seines Rechts unter dieser Nutzungsrichtlinie erleiden, nicht einzustehen, mit der Ausnahme, dass nichts in dieser Nutzungsrichtlinie Virtustreams Haftung für Todesfälle oder Verletzungen ausschließt oder beschränkt, verursacht durch Fahrlässigkeit oder jegliche andere Haftung, die nicht von Rechts wegen ausgeschlossen oder beschränkt werden kann.

Verbotenes Verhalten

Allgemeines

Die Infrastruktur und Services von Virtustream dürfen nur den Bestimmungen der Infrastruktur und Services von Virtustream entsprechend und zu rechtmäßigen Zwecken genutzt werden. Benutzer dürfen die Infrastruktur und Services von Virtustream nicht verwenden, um Inhalte zu übermitteln, zu verbreiten oder zu speichern: (a) unter Verstoß gegen geltendes Recht oder eine Verordnung, einschließlich Gesetzen und Verordnungen bezüglich Export oder Verschlüsselung; (b) die die Infrastruktur und Services von Virtustream oder andere Virtustream-Kunden beeinträchtigen; (c) durch welche Virtustream straf- und/oder zivilrechtlich zur Verantwortung gezogen werden könnte.

Unangemessene Inhalte

Benutzer dürfen die Infrastruktur und Services von Virtustream nicht verwenden, um Material zu übermitteln, zu verbreiten oder zu speichern, das wie von Virtustream festgelegt als unangemessen gilt, oder Material von obszöner (einschließlich Kinderpornografie), diffamierender, beleidigender, gefährdender, verletzender, gehässiger oder übertrieben gewalttätiger Natur ist. Unbeschadet der oben erläuterten Punkte oder gegenteiliger Regelungen dürfen über jegliche cloudbasierten Services von Virtustream oder jegliche cloudbasierte Infrastruktur von Virtustream, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Plattform xStream von Virtustream, keine pornografischen Inhalte jeglicher Art gespeichert (egal ob dauerhaft oder temporär), verarbeitet oder übermittelt werden.

Geistiges Eigentum

Material, das über die Infrastruktur und Services von Virtustream zugänglich oder darin enthalten ist, steht ggf. unter dem Schutz von Gesetzen zur Achtung der Privatsphäre, Datenschutzrechten oder Geheimhaltungsklauseln und kann geistige Eigentumsrechte von Virtustream oder Dritten enthalten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Copyright, Patente, Handelsmarken, Handelsnamen, Handelsgeheimnisse oder andere geschützte Informationen. Benutzer dürfen die Infrastruktur und Services von Virtustream nicht in irgendeiner Weise verwenden, durch die Verstöße, Verwässerungen, Missbräuche, Übertretungen oder sonstige Verletzungen dieser Rechte oder Gesetze in Kauf genommen werden. Es liegt in der Verantwortung des Benutzers, sicherzustellen, dass für jegliche Anwendungen, Software, Programme und Inhalte, die über die Infrastruktur und Services von Virtustream gehostet werden, gültige Lizenzen der jeweiligen Drittanbieter in dem Rahmen zur Verfügung stehen, der im Zusammenhang mit der anwendbaren Bereitstellung gefordert ist. Benutzer werden Virtustream vollständig und wiederkehrend schadlos halten in Bezug auf Ansprüche von Dritten, die von diesen auf Basis von Anschuldigungen gegen Virtustream vorgebracht werden, dass ein Benutzer seinen Verpflichtungen aus diesem Paragrafen nicht nachgekommen ist.

Schädliche Inhalte

Benutzer dürfen die Infrastruktur und Services von Virtustream nicht verwenden, um Material zu übermitteln, zu verbreiten oder zu speichern, das die Infrastruktur und Services von Virtustream oder die Netzwerke, Systeme, Services oder Websites Dritter schädigen oder beeinträchtigen könnte. Solche verbotenen und schädlichen Inhalte umfassen einschließlich, aber nicht ausschließlich, Viren, Würmer und Trojaner.

Betrügerische/irreführende Inhalte

Benutzer dürfen die Infrastruktur und Services von Virtustream nicht verwenden, um Material zu übermitteln oder zu verbreiten, das betrügerische Angebote für Waren oder Dienstleistungen oder Werbematerial enthält, die falsche, betrügerische oder irreführende Angaben, Behauptungen oder Bilder enthalten oder die geltende Werberechte oder Verhaltensvorschriften nicht einhalten.

Einholen von Informationen

Benutzer dürfen die Infrastruktur und Services von Virtustream nicht verwenden, um personenbezogene Daten Dritter zu speichern oder einzuholen oder dies zu versuchen, wenn dabei geltendes Recht verletzt wird; Benutzer sind jederzeit zur Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze verpflichtet.

E-Mail und nicht ausdrücklich angeforderte Nachrichten

Benutzer dürfen die Infrastruktur und Services von Virtustream nicht verwenden, um nicht ausdrücklich angeforderte Benachrichtigungen per E-Mail zu versenden, einschließlich, aber nicht beschränkt auf nicht ausdrücklich angeforderte Werbe- und Massensendungen per E-Mail („Spam“). Darüber hinaus dürfen Benutzer keinen Service eines anderen Providers verwenden, um Spam zur Bewerbung einer Website zu versenden, die über die Infrastruktur und Services von Virtustream gehostet wird oder mit diesen in Verbindung steht. Des Weiteren ist es Benutzern nicht gestattet, die Infrastruktur und Services von Virtustream zu verwenden, um Benachrichtigungen per E-Mail zu versenden, die übermäßig groß und/oder dazu gedacht sind, andere zu belästigen.

Andere unangemessene Aktionen

Benutzer dürfen die Infrastruktur und Services von Virtustream nicht verwenden, um Aktivitäten durchzuführen, die die Infrastruktur und Services von Virtustream oder die Netzwerke, Systeme, Services oder Websites Dritter schädigen oder beeinträchtigen könnten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf, Flooding, Mail-Bombing oder Denial-of-Service-Angriffe. Benutzer dürfen die Sicherheit der Infrastruktur und Services von Virtustream oder die Computer, Konten, oder Netzwerke von Dritten nicht verletzen oder dies versuchen. Des Weiteren ist Benutzern die Ausführung jeglicher Aktivitäten untersagt, die als Vorläufer für versuchte Sicherheitsverletzungen gelten, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Rasterung, Untersuchung oder anderweitiges Testen oder Aktivitäten zum Sammeln von Informationen. Unangemessene Aktivitäten können eine zivil- und/oder strafrechtliche Verfolgung nach sich ziehen. Virtustream kann solche Aktivitäten untersuchen und hierzu die Strafverfolgungsbehörden einschalten und mit ihnen zusammenarbeiten, um Benutzer, die in solche Aktivitäten verwickelt sind, strafrechtlich zu verfolgen.

Verantwortung für Inhalte

Virtustream übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für alle Inhalte, die über die Infrastruktur und Services von Virtustream verfügbar sind oder erstellt wurden. Virtustream ist nicht verpflichtet, derartige Inhalte zu überwachen. Virtustream wird keinerlei redaktionelle Kontrolle über derartige Inhalte ausüben. Für den Fall, dass Virtustream bemerkt, dass solche Inhalte gegen diese Nutzungsrichtlinie verstoßen und/oder Virtustream hierdurch straf- und/oder zivilrechtlich zur Verantwortung gezogen werden könnte, behält sich Virtustream das Recht vor, den Zugriff auf derartiges Material zu blockieren und die Bereitstellung der Infrastruktur und Services von Virtustream für alle Benutzer, die derartiges Material erstellen, speichern oder verbreiten, auszusetzen oder zu beenden. Des Weiteren behält Virtustream sich das Recht vor, bei der Ermittlung vermeintlicher Rechtsverletzungen mit Justizbehörden und Dritten zusammenzuarbeiten.

Verantwortung für Anwender

Soweit im Vertrag zwischen dem Kunden und Virtustream vereinbart, können Kunden den Zugriff auf die Infrastruktur und Services auf ihre Anwender ausweiten. Wenn dies erfolgt ist, liegt die Sicherstellung der Einhaltung dieser Nutzungsrichtlinie durch alle Anwender im Verantwortungsbereich des Kunden.

Melden von Verstößen

Virtustream fordert, dass jede Person, die von einem Verstoß dieser Nutzungsrichtlinie Kenntnis erlangt, diese Information in einer E-Mail an weiterleitet. Virtustream kann nach eigenem Ermessen geeignete Maßnahmen im Falle eines solchen Verstoßes ergreifen.