Press Releases

Virtustream und Vodafone kündigen strategische Partnerschaft für den deutschen Cloudmarkt an

Globaler Telekommunikationsriese wird IaaS für Unternehmen und SAP-Cloudservices von Virtustream anbieten

Washington, D.C

WASHINGTON, D.C. – Freitag, 11. März 2016 – Virtustream, Enterprise-Cloudanbieter und Unternehmen der EMC Federation, und Vodafone kündigten heute eine gemeinsame Partnerschaft an, um Unternehmenskunden auf dem deutschen Markt ein Portfolio aus erstklassigen Cloudservices anzubieten. Virtustream hat Vodafone als seinen ersten und bevorzugten Rechenzentrumspartner für verbundene cloudbasierte Services in Deutschland ausgewählt.

"Vodafone ist stolz darauf, dass Virtustream unser Cloud- und Hostingangebot für seinen deutschen Geschäftsbereich für erfolgskritische Cloudlösungen ausgewählt hat", erklärt Greg Hyttenrauch, Managing Director, VCHS. "Die Kombination aus Virtustream xStream und konvergenter VCE-Infrastruktur mit Rechenzentren, Services und Netzwerken von Vodafone erweitert unsere Fähigkeit zur Bereitstellung von Services der Enterprise-Klasse für den deutschen Markt und darüber hinaus."

Die beiden Unternehmen werden eine gemeinsame Cloud-IaaS-Plattform anbieten, die auf der Cloudmanagementsoftware xStream® von Virtustream basiert. Die Software wird in das umfassende Netzwerkangebot von Vodafone integriert, um End-to-End-Services für Kunden bereitzustellen. Kunden werden ihre Enterprise-Workloads wie SAP in eine äußerst sichere und skalierbare Umgebung verschieben können, um die Gesamtbetriebskosten (TCO) erheblich zu senken und gleichzeitig die Flexibilität, Performance und Ausfallsicherheit ihrer IT-Bereitstellung zu verbessern. Durch die Nutzung der auf dem deutschen Markt betriebenen Tier 3-Rechenzentren von Vodafone können Kunden für die Disaster Recovery außerdem Services anbieten, die den Anforderungen für die Datenhoheit in Deutschland gerecht werden.

"Deutschland ist ein wichtiger Wachstumsmarkt für Virtustream. Die Partnerschaft mit Vodafone versetzt uns in die Lage, unseren Geschäftsbetrieb in Deutschland schnell auszubauen", so Rodney Rogers, Mitbegründer und CEO von Virtustream. "Unser gemeinsames Angebot wird sich durch ein unübertroffenes Management kritischer Infrastrukturen auszeichnen und ist auf schnelles Wachstum ausgelegt, da Unternehmen geschäftskritische Anwendungen verstärkt in die Cloud verlagern."

Virtustream wurde im Juli 2015 offiziell von EMC übernommen und ist jetzt Teil der EMC Federation. Die Cloudsoftware und -services des Unternehmens werden weltweit bereits von einer Reihe von Fortune 500-Unternehmen eingesetzt. Die Partnerschaft mit Vodafone ist eine Erweiterung der bestehenden Geschäftsbeziehung mit EMC im Wirtschaftsraum EMEA (Europa, Naher Osten und Afrika).

###

xStream ist eine eingetragene Marke und Marke von Virtustream, Inc. in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument erwähnten Marken sind das Eigentum der jeweiligen Inhaber.

Informationen über Virtustream

Virtustream, ein Unternehmen der EMC Federation, ist ein Serviceanbieter von Cloudsoftware der Enterprise-Klasse, dem internationale Unternehmen und Organisationen aus dem öffentlichen Sektor bei der Migration ihrer geschäftskritischen Anwendungen in die Cloud und beim Betrieb dieser Cloudlösungen vertrauen. Die xStream-Cloudmanagementsoftware und Cloud-IaaS-Lösung von Virtustream für Unternehmen, Serviceanbieter und Behörden erfüllt die Anforderungen komplexer Produktionsanwendungen in Bezug auf Sicherheit, Compliance, Performance, Effizienz und verbrauchsbasierte Fakturierung – sowohl in der Private Cloud als auch in der Public oder Hybrid Cloud. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Washington, D.C., USA, und verfügt über Niederlassungen auf der ganzen Welt. Virtustream besitzt und betreibt Rechenzentren in den USA und Europa und gemeinsam mit Serviceanbieterpartnern Rechenzentren in Lateinamerika, dem Nahen Osten und Asien.

Über EMC

Die EMC Corporation ist weltweit führend, wenn es darum geht, Unternehmen und Serviceprovider dabei zu unterstützen, ihre Prozesse umzugestalten und IT as a Service bereitzustellen. Eine wesentliche Voraussetzung für diese Umgestaltung ist das Cloud-Computing. Durch innovative Produkte und Dienstleistungen beschleunigt EMC die Nutzung von Cloud-Computing und hilft IT-­Abteilungen, ihre wertvollsten Vermögenswerte, nämlich Daten, auf dynamischere, zuverlässigere und kostengünstigere Weise zu speichern, zu verwalten, zu schützen und zu analysieren. Zusätzliche Informationen zu EMC finden Sie unter germany.emc.com.

###

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" gemäß der Definition in den US-Bundeswertpapiergesetzen. Die tatsächlichen Ergebnisse könnten als Folge bestimmter Risikofaktoren von den in den zukunftsgerichteten Aussagen dargestellten Ergebnissen erheblich abweichen. Solche Faktoren sind unter anderem: (i) Risiken im Zusammenhang mit der beabsichtigten Übernahme von EMC durch Denali Holdings, Inc., dem Mutterunternehmen von Dell Inc., unter anderem Annahmen in Bezug auf die Fähigkeit, die Übernahme durchzuführen, das erwartete Datum der Übernahme und die prognostizierten Kosten und Vorteile; (ii) Verschlechterung der allgemeinen Wirtschafts- oder Marktlage; (iii) Verzögerung oder Reduzierung von Investitionen in Informationstechnologie; (iii) die relativen und variierenden Produktpreis- und Komponentenkostenrückgänge sowie Umfang und Zusammensetzung der Einnahmen durch Produkte und Services; (v) Wettbewerbsfaktoren wie Preisdruck und neue Produkteinführungen; (vi) Qualität und Verfügbarkeit von Komponenten und Produkten; (vii) Schwankungen bei den Betriebsergebnissen von VMware, Inc. und Risiken in Zusammenhang mit dem Handel von VMware-Aktien; (viii) der Übergang zu neuen Produkten, die Ungewissheit bezüglich der Kundenakzeptanz von neuen Produkten und ein schneller Wandel von Technologien und Marktgegebenheiten; (ix) Risiken in Bezug auf das Management des Geschäftswachstums, einschließlich Risiken, die aus Übernahmen und Investitionen sowie den Herausforderungen und Kosten der Integration, Restrukturierung und Erzielung erwarteter Synergien resultieren; (x) die Fähigkeit, hochqualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten; (ix) unzureichende, überschüssige oder veraltete Bestände; (xii) Schwankungen der Wechselkurse; (xiii) Bedrohungen und andere Ausfälle unserer sicheren Rechenzentren oder Netzwerken; (xiv) unsere Fähigkeit, eigens entwickelte Technologie zu schützen; (xv) Krieg oder Terroranschläge sowie (xvi) sonstige einmalige Ereignisse und andere wichtige Faktoren, die im Vorfeld und regelmäßig in den von EMC bei der US-Wertpapier- und Börsenaufsichtsbehörde eingereichten Unterlagen offengelegt werden. EMC ist nicht verpflichtet, diese vorausschauenden Aussagen nach dem Veröffentlichungsdatum dieser Pressemitteilung zu aktualisieren.

Share this Press Release